Skip to main content

Vorraussetzungen

Um einen Teamspeak 3 Server zu betreiben, benötigen Sie:

  • Grundkenntnisse im Bereich der Shell
  • SSH Zugriff
  • UDP Port 9987 geöffnet
  • Root Zugriff
  • Teamspeak 3 Server Files 32bit bzw. 64bit

Installation

Um mittels SSH Zugriff auf dem Server Änderungen vornehmen zu können, benötigen Sie einen SSH-Client. Wir empfehlen Putty. Haben Sie diesen erfolgreich heruntergeladen und installiert, so beginnen wir die Verbindung zu Ihrem Server herzustellen. 1. Host-Name: Hier wird Ihre Server IP eingegeben. Bsp.: 192.168.0.1.1 2. Connection Type sollte standardmäßig auf "SSH" gestellt sein. 3. Drücken Sie auf "Open" um eine Verbindung herzustellen. Nun erscheint eine Abfrage des Benutzernamens und Ihres Passwortes.

Merke: Falls Sie eine Webserver-Distribution wie z.B. Plesk installiert haben, sollten Sie sich im Vorfeld informieren, ob die Paketlisten dadurch nicht zerstört werden. Es empfiehlt sich, diesen Schritt auszulassen und mit Schritt 3 fortzufahren.

  • Bevor wir mit der Teamspeak 3 - Server Installation beginnen, sollte mittels dem Befehl: die Paketlisten Umgebung aktualisiert werden.
  • Danach sollte mit dem Befehl: mögliche verfügbare Updates installiert werden.
  • Damit der Teamspeak 3 Server hinterher nicht mit Root-Rechten gestartet werden muss und so ein erhebliches Sicherheitsrisko besteht, wird ein neuer Benutzer mit dem Befehl: erstellt. Der Name in dem Fall "teamspeak3" kann individuell geändert werden.
  • Die Abfrage wie Name, Telefonnummer, etc. kann durch drücken der Enter-Taste übersprungen werden.
  • Nach erfolgreicher Erstellung des Benutzers, wechseln wir mit dem Befehl: zum Benutzer.
  • Wir wechseln in das Homeverzeichnis des Benutzers mit dem Befehl: Der Pfad ist standardmäßig: /home/teamspeak3.
  • Nun besuchen wir die Teamspeak 3 Downloadseite und suchen die Distribution für Linux. Kopieren Sie sich den Downloadlink des 64bit Servers. (Wenn Sie ein 32bit System nutzen, natürlich die 32bit Variante.)
  • Nun wechseln wir zurück in Putty und laden die Datei mittels Befehl: "wget Download-Link" herunter. Bsp.:
  • Ist der Download abgeschlossen listen wir die komplette Ordnerstruktur mit dem Befehl:
  • Das Archiv mit der Dateiendung .tar.bz2 sollte angezeigt werden.
  • Geben Sie nun den Befehl: "tar xfvj Dateiname.tar.bz2 ein. Der Dateiname muss ersetzt werden. Bsp.:
  • Wechseln Sie nun in den Unterordner mittels
  • In der aktuellen Version müssen die Teamspeak-Lizenzbedingungen akzeptiert werden. Dies kann mit dem Befehl: realisiert werden.
  • Die Lizenzbedingungen finden Sie auf der offiziellen Teamspeak 3 Webseite.
  • Das Startscript führen wir mit dem Befehl: aus.

Wichtig: Wenn der Server erfolgreich gestartet ist, werden Ihnen ein Serveradmin-Passwort sowie ein Admin-Token angezeigt. Diese sollten Sie sich kopieren und sichern.

  • Wir öffnen nun den Teamspeak 3 Client und verbinden uns mit Ihrer Server-IP auf den Server.
  • Beim erstmaligen betreten, sollte eine Berechtigungsmaske erscheinen in der Sie aufgefordert werden, den Admin-Token einzugeben um sofortige Administrationsrechte zu erhaten.
  • Ihr Teamspeak 3 Server ist nun erfolgreich eingerichtet. Sollten Sie den Server herunterfahren oder neustarten, so müssen Sie sich über Putty wieder auf Ihren Server einloggen
  • Wechseln Sie in den zuvor angelegten Benutzer mittels
  • Wechseln Sie in das Verzeichnis wo wir zuvor die Serverdateien vom Teamspeak 3 Server heruntergeladen und installiert haben.
  • Bsp.: Befehl:

  • Den Server starten wir mit dem Befehl:
  • Herunterfahren lässt sich der Server mittels